über diesen Blog

Die Idee dieses Blogs gibt es schon lange. Wie lange, weiss ich gar nicht mehr. Soviel ich weiss, habe ich das erste Mal vor 5 Jahren in England während meines WWOOF-Aufenthalts meinen neuen Bekanntschaften, die mittlerweile Freunde sind, davon erzählt. Die Idee war, meine Rezepte zu posten. Da ich leidenschaftlich gerne koche und backe und auch gern und viel rumexperimentiere und gerne Fotos von meinen Gerichten mache, wollte ich diese Kochideen (Rezepte sind es nicht wirklich) mit anderen teilen. Ich mache schon seit langem Fotos und pflegte jeweils zu sagen, dass diese für meinen noch inexistenten Blog seien. 
Dieser Blog ist also meinen zwei Freundinnen, die ich in Cornwall kennengelernt habe, gewidmet. Daher auch der englische Name. Das Ziel ist, das sämtliche Blogbeiträge auch auf Englisch erscheinen werden. 


Ich wurde von vielen anderen Blogs, Filmen und Leuten inspiriert. Welche das sind, dazu später mehr. So kam die Idee nicht bloss über Essen, sondern allgemein über meinen Versuch, möglichst umweltfreundlich zu leben, und meine Gedanken zu unserem Konsumverhalten, zu schreiben.  

Wie dieser Blog entstand

Um was gehts in meinem Blog:
Ich möchte darüber berichten, wie ich versuche, umweltfreundlich zu leben.
Wie ich versuche, Plastik und generell Abfall zu reduzieren.
Wo ich vegane Spots, tolle Restaurants entdeckt habe.
Wo ich ethisch korrekter einkaufe
Filme, Bücher, die ich bemerkenswert finde.
Essen und meine Kochideen
meine Gedanken zu Konsum und Umwelt und Vegan


da der Hauptfokus auf Umwelt ist, musste das Wort "green" im Namen enthalten sein. Und da ich diesen Blog nicht einfach für mich, sondern für auch für euch schreibe, heisst er "your green blog". logisch.